IAWM - Institut für Aus- und Weiterbildung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
 
 

WILLKOMMEN

KICK-OFF-VERANSTALTUNG SCHNUPPERWOCHEN 2017
Wie garantiere ich den Nachwuchs meines Unternehmens?



Wie viele Ihrer Kollegen haben Sie bereits häufig überlegt: Wie garantiere ich den Nachwuchs meines Unternehmens? Jugendliche von der Pike auf selber auszubilden, spielt dabei eine bedeutende Rolle und sichert die Fachkompetenz von morgen in Ihrem Betrieb.

"Wie mache ich meinen Ausbildungsbetrieb für Jugendliche attraktiv?" ist hierbei die zentrale Frage.

Wir laden Sie daher herzlich ein, dieser Frage beim After-Work Vortrag mit Thomas Pütter mit anschließendem Austausch auf den Grund zu gehen. Interessante Lösungsansätze werden Ihnen am Freitag, 31. März 2017 ab 16.30 Uhr im Ambassador Hotel Bosten vorgestellt.



SCHNUPPERWOCHEN VOM 3.-14. APRIL 2017
Schnupper doch mal Vielfalt



Triff die richtige Wahl für deine Zukunft!

Die aktuelle Schnupperliste findest du hier>>.

Das IAWM bietet seit 24 Jahren die Schnupperwochen an und setzt dabei auf ein bewährtes Konzept "Learning by dooing" oder anders gesagt, die Begeisterung für ein Handwerk durch eigene praktische Erfahrungen im Betrieb zu wecken!

Schreib dich ein und mach mit!

Ruf den Betrieb deiner Wahl einfach an oder gehe spontan vorbei. Du kannst einige Stunden, einen Tag oder gleich mehrere Tage schnuppern. Es ist wichtig die Schnuppertage rechtzeitig mit dem Betrieb zu besprechen.

Ernährungssektor im Mittelpunkt der Schnupperwochen 2017

Hier>> findest du den brandneuen Flyer Ernährungsberufe.

Getreu dem diesjährigen Motto "Gegessen wird immer... - Mach eine Ausbildung, die dir schmeckt!" werden die Ernährungsberufe besonders in den Fokus gerückt; Vielfalt steht hier jeden Tag an oberster Stelle. Der Flyer zu den Ernährungsberufen gibt einen Überblick über das gesamte Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Sektor.

Sie sind ein Betrieb, der einen Schnupperer gefunden hat?

Dann füllen Sie bitte VOR Beginn der Schnupperwochen das Versicherungsformulars ein, damit der Jugendliche in der Zeit angemessen versichert ist.




LEHRLINGSBEFÖRDERUNG - SCHULJAHR 2016-2017


Ab dem 1. September 2016 übernimmt das Busunternehmen Zeimers wieder die Lehrlings-beförderung zwischen den Sammel-stellen der ZAWM.

Pro Fahrt ist weiterhin ein Busticket zu 2,- Euro in den ZAWM oder im IAWM zu kaufen. (Bestellformular Buskarten>>)
 

Der Lehrling kann den Bus nur unter Vorlage eines IAWM-Fahrscheins benutzen. Es werden weder ein Fahrausweis der TEC noch Bargeld akzeptiert.

Den Fahrplan der Lehrlingsbeförderung zu den ZAWM finden Sie hier>>.

Um eine reibungslose und pünktliche Lehrlingsbeförderung garantieren zu können, bitten wir die Lehrlinge, sich rechtzeitig vor der festgelegten Abfahrtszeit an den Haltestellen einzufinden.
Auskunft bei Nachfragen zur Lehrlingsbeförderung:

IAWM
Julia Kistemann
Vervierser Straße 4A
B-4700 Eupen
Tel. +32 (0)87/30 68 80
E-Mail: iawm@iawm.be
oder bei den Lehrlingssekretariaten Eupen und St. Vith.




ZIELGRUPPENERMÄSSIGUNG FÜR TUTOREN, START- UND PRAKTIKUMSBONUS
Neue Zuständigkeiten beim IAWM

Im Rahmen der 6. Staatsreform hat die DG neue Befugnisse erhalten. In diesem Zusammenhang hat das IAWM mit Beginn des neuen Jahres folgende Zuständigkeiten übernommen:

Start- und Praktikumsbonus:
Der sogenannte Startbonus ist eine Prämie, die an einen Jugendlichen gezahlt wird, der im Rahmen der Teilzeitschulpflicht eine duale Ausbildung erfolgreich absolviert.
Lehrlinge haben Anrecht auf diesen Bonus.
Beim Praktikumsbonus handelt es sich um eine Prämie, die der Arbeitgeber erhält, wenn er einen Jugendlichen mit Lehrvertrag einstellt.

Zielgruppenermäßigung für Tutoren:
Der Arbeitgeber, der einem Jugendlichen eine berufliche Ausbildung bzw. ein Praktikum ermöglicht, kann eine Senkung der Arbeitgeberabgaben zur sozialen Sicherheit (LSS-Ermäßigung) für den "Tutor" (Ausbilder) beantragen.
Das entsprechende Formular finden Sie hier>>.

Für weitere Infos hierzu kontaktieren Sie bitte im IAWM Herrn Eric Schifflers (Tel. 087/306 880 oder E-Mail: eric.schifflers@iawm.be).




INSTITUT FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG IM MITTELSTAND UND IN KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN


                                                                        5. Mai 2014

Das IAWM ist die Aufsichtsbehörde der Deutschsprachigen Gemeinschaft über die duale mittelständische Aus- und Weiterbildung (Lehrlingsausbildung, Meisterkurse, Weiterbildungs
angebote).
Das IAWM vertritt zudem die Interessen von Handwerk und Mittelstand. Durch seine Tätigkeiten trägt das IAWM zur Erhaltung einer starken Wettbewerbsposition ostbelgischer Handwerk- und Dienst-leistungsbetriebe und zur nachhaltigen Gesellschafts- und Beschäftigungsfähigkeit aller hiesigen jungen Menschen bei.




 
 


NEWS

LEHRLINGE UND JUGENDLICHE:


Aktuell: SCHNUPPERWOCHEN BETRIEBSLISTE 2017

Lehrlingstarife 2017
Fahrtkostenentschädigung für Kurse in der FG

Bestellformular Buskarten

Fahrplan Lehrlingsbeförderung zu den ZAWM 2016/2017

Karriere mit Lehre - Lehrlingsleitfaden

Abitur mit Lehre


BETRIEBE:

Versicherungsformular Schnupperwochen 2017


Gebührenkatalog Überbetriebliche Ausbildung


Anmeldeformular Pädagogische Fortbildung 2017/2018


Anmeldeformular ETQ-Modul 2017
Einladungsschreiben ETQ-Modul 2017



Gebührenkatalog 2016/2017

REK II - Aufwertung der technisch-beruflichen Ausbildung

 
 
 
 

top

home | wir über uns | ausbildung | projekte | downloads | kontakt
impressum | datenschutz
 
IAWM
Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand und in KMU

Vervierser Straße 4a
4700 Eupen
Tel. 32(0)87 306880
Fax 32(0)87 891176
e-mail: iawm@iawm.be